[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

Selbständige in der KölnSPD.

Arbeit und Wirtschaft; Selbständige für Hannelore Kraft :

Wir unterstützen die "Initiative Tatkraft"

Veröffentlicht am 17.03.2010

Die CDU/FDP-Bundesregierung führt einen Schlag gegen die Versorgung Deutschlands mit Solar-Energie. Leidtragende sind die Umwelt und viele Handwerker.

Im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) war eine stufenweise Kürzung der Vergütung für Einspeisung von Solarenergie ins Netz geplant. Wohl um die Atom-Lobby zu unterstützen, will Bundesumweltminister Röttgen (CDU) die Einspeise-Vergütung nun schneller und stärker kürzen als vorgesehen. Das führt dazu, dass die Verbraucher und das Handwerk keine Planungssicherheit mehr für Investitionen in Solar-Energie haben.

Veröffentlicht am 04.03.2010

„Eine gute Klima- und Umweltpolitik schützt nicht nur unseren Lebensraum. Sie kurbelt gleichzeitig Beschäftigung und Wirtschaft an, und sie ist wichtig für mehr soziale Gerechtigkeit in unserem Land.“ Kernaussagen des umweltpolitischen Abends am 26. Januar in Köln. André Stinka, Energie- und Klimapolitischer Sprecher der Landes-SPD und stellvertretender AGS-Vorsitzender, hatte sich den Fragen eines sehr sachkundigen Publikums gestellt. Ein geladen hatte die Kölner AGS gemeinsam mit dem Arbeitskreis Umwelt der Dom-Metropole.

Veröffentlicht am 03.03.2010

Vor dem umweltpolitischen Abend mit André Stinka (Mitte) in Köln im Interview mit den AGS-Nachrichten:
Werner Müller (AGS-Köln) und Wilfried Becker (SPDArbeitskreis Umwelt, Köln)

Veröffentlicht am 03.03.2010

Arbeit und Wirtschaft; Beschäftigungsmotor Klimaschutz :

Studie des Umweltbundesamtes untersucht Wirkungen von Energieeffizienzmaßnahmen in Gebäuden, Verkehr und Unternehmen

Ambitionierter Klimaschutz führt zu mehr Beschäftigung: Rund 630.000 neue Arbeitsplätze können in Deutschland entstehen. Voraussetzung dafür: Die Bundesregierung verfolgt das Ziel weiter, die nationalen Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2020 insgesamt um rund 40 Prozent im Vergleich zum Jahr 1990 zu reduzieren. Einen wichtigen Beitrag leisten Maßnahmen für eine bessere Energieeffizienz. So schafft allein die schnelle und konsequente Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen in Gebäuden bis zum Jahr 2012 fast 100.000 neue Arbeitsplätze in Deutschland. Bis zum Jahr 2020 sind sogar über 350.000 neue Arbeitsplätze möglich.

Veröffentlicht am 11.01.2010

- Zum Seitenanfang.